Björn Koll (Hg.):

Werner Bandi-

Swiss Nudes 1943 - 1952

Gebunden, 64 Seiten, S/W, 39,00 €

Junge attraktive Männer in freizügigen Posen inmitten atemberaubender Berg- und Seenlandschaften: das waren die Motive des Schweizer Fotografen Werner Bandi. In der schwulen Zeitschrift »Der Kreis« konnten Bandis laszive Bilder in den 1940ern nur unter Pseudonym erscheinen. Die Aktbilder, von denen die meisten im Umkreis von Bandis Spiezer Heimat aufgenommen wurden, zeigen ein merkwürdig entrücktes Naturidyll während einer vom Weltkrieg erschütterten Zeit. Immer wieder zitiert er dabei auch klassische Motive und Werke. Bandis halb erotischer, halb unschuldiger Blick folgt damit einer explizit homosexuellen Ästhetik. »Swiss Nudes« versammelt zum ersten Mal einen repräsentativen Querschnitt von Bandis Werk mit teilweise digital restaurierten Aktbildern aus den Jahren 1943 - 1952.

________________________________________________________________________________

 

Jean-Baptiste Huong:

Secret Places

Gebunden, 48 Seiten, durchgehend farbig, englisch, 29,99 €

Jean-Baptiste Huong arbeitet als freier Fotograf mit Sitz in Paris. 'Secret Places' ist sein erstes Buch und die dritte Veröffentlichung in der Portfolio1000-Serie. Darin geht es um die geheimen Orte, welche nur Männern bekannt sind, gut versteckt vor den Augen der Welt, in den Herzen und Seelen der Männer.
Jean-Baptiste fängt diese Orte ein, in all ihrer Schönheit und Intensität.

__________________________________________


Ewoud Broeksma:

Dubbelaars- Doubles II

Gebunden, 108 Seiten, durchgehende Farbfotografien, 38,00 €

Das so simple wie überzeugende Prinzip bleibt: Jeweils ein männliches Modell (wichtig: keine Profi-"Models"!) pro Doppelseite: links "angezogen" und auf der rechten Seite nackt - in gleicher Pose/Körperhaltung.
Das Ergebnis liefert nicht nur jede Menge erotische "Hingucker", sondern auch und besonders jede Menge Überraschungen und Stoff zum Nachdenken - (nicht nur) darüber, wieviel Wahrheiten nun genau in dem Spruch "Kleider machen Leute" stecken.
Und all das setzt Band 2 von "Dubbelaars" genauso überraschend, klug und unprätentiös um wie der erste Band.

__________________________________________

 

Tom of Finland:

MILITARY MEN/ COPS & ROBBERS/ BLUE COLLAR

Gebunden, durchgehende S/W- und Farbabbildungen, je 7,99 €

Touko Laaksonen (1920-1991), besser bekannt als TOM OF FINLAND, war ein finnischer Künstler, der vor allem durch seine homoerotischen Zeichnungen mit einer überhöhten Maskulinität berühmt und damit zu einer unumstrittenen Schwulen-Ikone wurde, der verschiedene, in der schwulen Szene favorisierte Fetische massgeblich mitgeprägt hat. Diese neuen kleinen Ausgaben enthalten seine überaus schwulen, in drei verschiedene Fetisch-Kategorien (Militär, Polizei, Bauarbeiter) unterteilten Zeichnungen. Nicht nur für TOM-Fans, sondern auch für Freunde der homoerotischen Kunst ein Muss!

__________________________________________________________________

Georg Meyer-Wiel

The Life Studies

Gebunden, 48 Seiten, durchgehend farbig, 29,99 €

Was bedeutet es, einen Fremden zu treffen - insbesondere einen fremden Mann?
Ist es möglich, dass man für nur einen Moment, selbst wenn man ihn gerade erst getroffen hat, ihn sehen kann wie er wirklich ist? Es mag nur für einen Moment sein, aber vielleicht sieht man ihn für diesen einen Moment in all seiner Schönheit, seiner Einzigartigkeit; sieht, in seinem Gesicht und Körper, sein Leben.

Was Georg Meyer-Wiel in dieser Serie von Zeichnungen präsentiert ist seine Suche nach einer Antwort auf eben diese Frage.

________________________________________________________________________________________

 

Robert W. Richards

Seduction

Gebunden, 96 Seiten, durchgehend farbige und s/w- Zeichnungen, 49,99 €

Das New Yorker Multitalent Robert W. Richards versteht die Kunst der Verführung. Seit seinen frühesten homoerotischen Zeichnungen in Magazinen wie The Advocate und Mandate ist Richards' Stil unverwechselbar. In 'Seduction: Erotic Illustrations' verfolgen wir die Spuren des Künstlers von der Gegenwart zurück zu seinen Anfängen und zeigen Richards' erotisches Werk in seiner ganzen Bandbreite.

 


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Wir sind für Sie da:
 
Montag bis Samstags 10h bis 20h