Uwe Strauß:

Meine Heimlichkeiten

First-Love-Erzählungen

Kartoniert, 340 Seiten, 15,90 €

„Meine Heimlichkeiten” umfasst drei in sich abgeschlossene, mittellange Erzählungen.
Jayden trifft einen Jungen von einer magisch verborgenen Insel, einem Ort, der in der Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Wegen all der technischen Errungenschaften fühlt er sich Seliân überlegen. Doch der fordert ihn auf ganz andere Weise, denn dort scheint die Liebe unter Jungen etwas ganz Normales zu sein. Ein Jahr später bricht er zum Gegenbesuch nach Loron auf. Er ahnt nicht, dass diese Reise sein Leben komplett auf den Kopf stellen wird. Die titelgebende Erzählung enthält die Tagebuchaufzeichnungen von Henrik, der mit seiner Familie umziehen muss. Er hat zwar eine erste Freundin, doch auch seinen besten Freund Chris in der alten Heimat. Als dieser später Opfer einer Schlägerei wird und ins Koma fällt, tut Henrik alles, um bei ihm sein zu können. Ihm wird bewusst, dass das stärkste Gefühl aus seiner Sorge und Verzweiflung um dessen Überleben herrührt: Liebe.

_______________________________________________________________________________________________________

 

 

Marc Förster:

Eurovision Heroes

Kartoniert, 180 Seiten, 14,90 €

Sie sind nicht nur Eurovision Song Contest Fans, sondern selber eine Musikgruppe. Klar, dass sie gemeinsam auf der Fan-Meile in Hamburg stehen, als Mans in Wien die Songcontestkrone nach Schweden holt. Und noch während Mans auf der Bühne mit Conchita schmust, hat Chris die Idee: Selber einen Hit für seine Gruppe schreiben. Patrick, Sänger der Gruppe, ist begeistert und macht sich ebenfalls ans Werk. Doch es ist Chris, der den Hit schreibt, um ihn dann Patrick vorzustellen. Mit einem Trick klaut der dem Bandkollegen das Script, um es als seins vorzustellen. Schon lange schwebt ihm eine Solokarriere ohne die alten Kumpel vor. Die Gruppe ist ihm unwichtig. Auf dem Hamburger CSD stellt Chris den Sänger zur Rede. Es kommt zum Streit, der lautstark endet. Am nächsten Morgen findet Tim, Patricks junger Freund, den Lover tot in dessen Wohnung...
Ein spannender Mordfall mit einigen Überraschungen rund um den Eurovision Songcontest, mit allem, was dazu gehört.
Schlager, bunte Fahnen, geile Klamotten, Erotik und einer Leiche, für die Schwedens Sieg in Wien der letzte war ?

_______________________________________________________________________________________________

 

 

Manuel Sandrino:

Was der Wind nicht verwehen kann

Kartoniert, 360 Seiten, 16,90 €

Bux ist ein Flüchtling. Ihn jagt keine Regierung, keine Polizei, auch nicht die Steuerfahndung oder eine sitzengelassene Liebe. Ihn jagen Träume, Visionen und ein Schicksal, das er nicht akzeptieren will. Dionysos, sein früherer Mentor, riet ihm vor seiner Flucht aus London: Werde zu dem, was der Wind nicht verwehen kann! Nur so hätte er eine Chance zu werden – oder zu überleben – was auf ihn wartet. Bux hat aber genug von den Mysterien des Gottes der Wiedergeburt und der Ekstase und versteckt sich auf der hawaiianischen Insel Maui. Dort lässt er sich in einem Surfer-Camp als House Keeper anstellen. Doch kaum auf Maui angekommen, wird Bux in Eleuthereus, was der Befreier bedeutet, umbenannt. Den Zungenbrecher kürzt er zu Illu ab.
Doch was Illu als Camp Scherz abtut, ist in Wahrheit bitterer Ernst. Statt nur den Rasen zu mähen und die Hütten zu renovieren, erwarten ihn neue wie alte Freunde, aber auch Feinde im Camp. Nicht nur er wurde hergelockt, um sich Dionysos? Erbe als würdig zu erweisen, sondern auch andere Kandidaten. Der Countdown beginnt. Als der erste von ihnen ermordet wird, erhebt sich der Sturm über dem Ozean und der schlafende Vulkan erwacht.

______________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Wir sind für Sie da:

Montag bis Samstags 10h bis 20h