• EMPFEHLUNGEN
Broschur PB PB Mit Schutzumschlag Ln Mit Lesebändchen Mit Lesebändchen

 

 

 

UNSERE VERANSTALTUNGEN

 

Wenn Ihr Interesse an unseren regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen habt,

findet Ihr weitere Informationen HIER.

 

__________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Auf das Bild klicken - dann kommt Ihr zu den Comics von Ralf König!

(falls Ihr Comics vermisst, einfach über die Suchmaschine suchen oder bei uns direkt nachfragen!)

 

 

DER NEUE KÖNIG

 

 

bei Interesse einfach Cover anklicken

 


 

NEU:

 

DER DICKE

 

KATALOG DER SCHWULEN BUCHLÄDEN

 

Sommer 2016

 

 

anklicken und ansehen oder bei uns im Laden als Print-Version abholen!

 

______________________________________________________________________________________

 

DER KATALOG

FÜR LESBEN

 

Sommer 2016

 

 

anklicken und ansehen!

 

 


 

Tipp der Woche:

Und damit fing es an

Rose Tremain

Gebunden, 333 Seiten, 22,00 €

 

 

Gustav Perle ist ein zurückhaltender Mann. Er wuchs in den 1940er Jahren allein bei seiner Mutter Emilie in der Schweiz auf und schon damals hat er gelernt, nicht viel vom Leben zu wollen. Als Anton in seine Klasse kommt, ein Junge aus einer kultivierten jüdischen Familie, hält mit ihm auch das Schöne in Gustavs Leben Einzug. Anton spielt Klavier und seine Familie nimmt Gustav sonnstags mit zum Eislaufen. Emilie sieht das nicht gerne, ist sie doch überzeugt davon, dass die Bereitschaft ihres Mannes, jüdischen Flüchtlingen zu helfen, die Familie ruiniert hat.

Ein bewegendes, melancholisches Buch über eine lebenslange Freundschaft und schwule Liebe. Ein Buch, das man nicht mehr weglegen kann, wenn man angefangen hat, es zu lesen.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

POCKETBOOK TOUCH LUX 3

 

 

Der E-Book-Reader, den es bei uns zu kaufen gibt! Schickes graues Design, scharfes und kontrastreiches Schriftbild auf dem 6 Zoll großen Bildschirm. Für nähere Informationen einfach das Bild anklicken!



 

BELLETRISTIK

DER NEUE IRVING

Herzlich Willkommen bei Eisenherz

VIEL SPASS BEIM STÖBERN

IN UNSEREN BUCHKATEGORIEN

(die schwarz unterlegten Buttons links)

_____________________________________________________________________________________

 

NEUE BÜCHER

 

 

 

 

 

   

 

  

 

 

 

   


 

 

   

 

   

 

 

  

 

  

Weitere Neuerscheinungen findet Ihr HIER!

_______________________________________________________________________________________________________

 

Reiner empfiehlt Euch

 

  

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Nancy empfiehlt Euch

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Roland empfiehlt Euch

 

 

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

Franz empfiehlt Euch

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________

 

 

NEU AUF DVD

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Weitere neue Filme auf DVD findet Ihr HIER!

 

 


 

 

KRIMIS IM SOMMER

 

 

 

 

 

 

 


 

 

ANGEBOTE

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________

 

 

DEMNÄCHST BEI UNS

 

 

 

________________________________________________________________________________________

 

Liebe Kundinnen und Kunden!

 

In den Kategorien linkerhand könnt Ihr Euch von unseren Empfehlungen in den verschiedenen Warenbereichen inspirieren lassen. Diese Kategorien stellen jedoch nur eine sehr kleine Auswahl an Titeln und Produkten dar, die es tatsächlich in unserem Laden gibt.

Was Ihr darüberhinaus problemlos machen könnt, ist die Titel- und Produktsuche über die Suchleiste oben rechts, oder den Button "Erweiterte Suche" neben der Suchleiste.

Über diese Suchleiste könnt Ihr ALLES suchen und bestellen, was auf dem Buchmarkt lieferbar und erhältlich ist, also auch alles, was über unser queeres Sortiment an Büchern und Filmen hinausgeht.

Ihr habt dann die Möglichkeit zu wählen, ob Ihr die bestellte Ware bei uns im Laden abholen oder Euch schicken lassen möchtet- natürlich innerhalb Deutschlands PORTOFREI!

Falls Ihr Fragen zu dem Webshop, zu dem Bestellvorgang oder zu gewünschten Titeln oder Produkten habt, die Ihr hier nicht finden könnt, könnt Ihr uns gerne zu den gegebenen Öffnungszeiten anrufen oder uns eine E-Mail schreiben.

Viel Spass beim Stöbern wünscht Euch,

 

Euer Eisenherz-Team

 

 


 

KLUGE BÜCHER:

DIDIER ERIBON - RÜCKKEHR NACH REIMS

 

 

Ich liebe Verbindungen in der literarischen wie der persönlichen Welt und die ihr anhängenden Geschichten. Und ich liebe Kluges und Kluge.

Der junge und offensichtlich auch kluge Édouard Louis widmete seinen fulminanten, letztes Jahr in Deutsch bei S.Fischer erschienenen  Debütroman „Das Ende von Eddy” dem französischen Autor und Freund Didier Eribon. Eribon förderte das Buch wohl außerordentlich und begleitete Louis auf vielen seiner Lesereisen.

Nun hat der Suhrkamp Verlag ein ganz außergewöhnlich intelligentes Buch Eribons in deutscher Übersetzung herausgebracht: „Rückkehr nach Reims”. Wie Louis? Roman ein Buch über Herkunft und ihre Auswirkungen. Und wer wird im Klappentext zitiert? Richtig, Édouard Louis. Eine schöne Verbindung, wie ich finde.

Didier Eribon war bislang bei uns hauptsächlich durch seine Biographie über Michel Foucault bekannt. Er veröffentlichte in Frankreich diverse Bücher zur Ideengeschichte, zur Homosexualität und zur minoritären Subjektivität und lehrte in verschiedenen Ländern. Als sein Vater stirbt, reist er zum ersten Mal nach Jahrzehnten in seine Heimatstadt. Zusammen mit seiner Mutter sieht er sich Fotos an – das ist die Ausgangssituation dieses Buches, das autobiografisches Schreiben mit soziologischer Reflexion verknüpft. Eribon realisiert, wie sehr er unter der Homophobie seines Herkunftsmilieus litt, aber auch, dass es eben der Habitus einer armen Arbeiterfamilie war, der es ihm schwermachte, in der Pariser Gesellschaft Fuß zu fassen.

„Meine gesamte theoretische Arbeit, sicher auch motiviert von dem Bestreben, mich selbst, meine Vergangenheit und Gegenwart zu verstehen, hatte sich auf die allem Anschein nach unabweisbare Annahme begründet, dass der totale Bruch mit meiner Familie wegen meiner Homosexualität erfolgt sei, wegen der eingefleischten Homophobie meines Vaters und des Milieus, in dem ich groß geworden bin. Aber war es nicht genau diese Annahme, die mich dem Gedanken ausweichen ließ, dass ich ebenso sehr mit meinem Milieu als soziale Klasse gebrochen hatte?”

Das ist nun meine Verbindung zu Eribon. Auch ich komme aus einem armen und, wie man heute sagen würde, bildungsfernen Elternhaus. Und natürlich war das, wie auch das gesamte Umfeld, nicht homofreundlich. Auch mir fiel es lange Zeit sehr viel leichter, mich und mein Anderssein über meine Homosexualität wahrzunehmen, als über den Bruch mit meiner sozialen Herkunft. Wie er kenne ich das Gefühl des Fremdseins und der Ablehnung in der neuen, gebildeten und wohlhabenden Welt nach dem Wegzug, die Scham der Herkunft. Das ging mir sehr nah beim Lesen.

Vor allem imponiert mir jedoch, wie es Didier Eribon gelingt, weit über das Persönliche hinaus zu blicken. Er liefert eine Analyse des sozialen und intellektuellen Lebens seit den fünfziger Jahren und fragt z.B., weshalb ein Teil der Arbeiterschaft zum Front National übergelaufen ist. Oder weshalb die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinanderklafft. Was nun inzwischen leider nicht mehr nur für Frankreich gilt. Auch deshalb wünsche ich diesem Buch eine große Leserschaft. Wie schreibt doch Edouard Louis in o.a. Klappentext: „... ist nicht nur ein überwältigendes literarisches Werk und die wichtigste soziologische Arbeit seit Bourdieus „Die feinen Unterschiede”, es ist auch eines der wenigen Bücher, die eine Revolte entzünden und den Lauf eines Lebens verändern können.” Hoffentlich hat er Recht.

Ich jedenfalls habe einen weiteren klugen Autor gefunden und empfehle zum Ende noch die ähnlich patenten Hubert Fichte, Michael Roes und Teju Cole.

(TEXT VON FRANZ AUS DEM EISENHERZ)

 

____________________________________________________________________________________

 

 

Die kleine Auslese vom letzten literarischen Quartett:

CITY ON FIRE, TWO BOYS KISSING und

IN DEN WÄLDERN DES MENSCHLICHEN HERZENS

 

 

Am 25. März 2016 fand das vierte literarische Quartett "Gute Seiten, schlechte Seiten" bei uns im Buchladen statt. Diesmal hatten sich Matthias Frings, Lo Malinke und Paul Schulz als weibliche Mitstreiterin Gayle Tufts eingeladen, um über queere Bücher zu diskutieren und zu streiten.

Diskutiert wurde unter anderem über das Debut eines amerikanischen Autoren, dessen Name ebenso prätentiös ist wie sein Buch: Garth Risk Hallberg's "City on Fire", ein Buch wie ein "funkelnder Kronleuchter".

Zwei Millionen hat sein Manuskript in Amerika eingebracht, es wurde sofort in 20 Länder verkauft und in 18 Sprachen übersetzt. Es ist ein Roman über New York in den 1970er Jahren, und obwohl der Autor selbst aus den Südstaaten kommt und die 1970er Jahre in New York nicht erlebt hat, hat er doch, laut eingefleischten New York- Kennern und -Liebhabern, die Atmosphäre dieser Stadt perfekt eingefangen, mit ihrem Schmutz, ihrer Anarchie, ihrer Kälte, ihrer Einsamkeit und ihrem Zauber. Zugegeben, man hat einiges zu tun, und vor allem mit Längen zu kämpfen, wenn man sich diesen Roman vornimmt. Auf über 1000 Seiten taucht man ein in die Leben von mindestens 8 Hauptcharakteren und unzähligen Nebendarstellern, die repräsentativ für die Bandbreite der Einwohner der Stadt stehen. Da sind zum Beispiel zwei Punkkids, Sam und Charlie; ein schwules Pärchen, der eine, Mercer, ein farbiger Lehrer, der andere, William, der Spross einer Wirtschaftsdynastie; ein Börsenmakler; ein Feuerwerkshersteller; ein Journalist. Und sie alle haben miteinander zu tun, ihre Lebenslinien verflechten sich, bilden einen Reigen aus sich überkreuzenden Geschichten, die alle in der Nacht von 1977 kulminieren, als New York einen Stromausfall hat.

Trotz seiner Längen entfaltet das Buch einen zauberhaften Sog, der den Leser nach spätestens 100 Seiten nicht mehr loslässt. Es ist sprachgewaltig und wunderbar poetisch und es gibt bei all den Charakteren mindestens einen, der den Leser fesselt und der ihn zwingt, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen.

Einhelliger Meinung waren sich diesmal alle über David Levithans Jugendroman "Two Boys Kissing". Selten erntete ein Buch so großes Lob von allen Beteiligten--- wer schwul wäre, MÜSSTE dieses Buch unbedingt lesen und wer einen schwulen Teenager in der Familie hätte, sollte dieses Buch unbedingt verschenken! Es ist nicht nur ein großartiges Buch über die Liebe, sondern fängt durch seine Charaktere jeden schwulen Typus und jede schwule Spielart ein, die man sich vorstellen kann --- und ist zudem noch ein kompakter Abriss schwuler Geschichte.

Eine neue Leserschaft hat sich hoffentlich die Autorin Antje Ravic Strubel mit ihrem neuen Roman "In den Wäldern des menschlicher Herzens" erschlossen, denn sie wurde als großartige Stilistin gelobt, die in den hier versammelten und miteinander verflochtenen Erzählungen virtuos mit Geschlechteridentitäten spielt, ohne in einen akademischen Diskurs zu verfallen.

Alles in allem war die Veranstaltung wieder ein großer Erfolg: der Laden war voll, alle Stühle besetzt und ausnahmslos jeder der Besucher hat unserem Quartett gespannt bis auf die letzte Minute gelauscht. Das Quartett bietet wie immer eine gelungene Mischung aus Entertainment und kluger Kritik. Deshalb freuen wir uns schon auf das nächste Mal am 27. Mai 2016 und hoffen wieder auf Euer zahlreiches Erscheinen!

___________________________________________________________________________________________

 

Anmelden für unseren NEWSLETTER?

Einfach zu "Newsletter" in die Navigation oben rechts gehen!

 


 

 
 

UNSERE BESTSELLER
IM JULI 2016

BÜCHER

 

1. Didier Eribon: Rückkehr nach Reims

2. Lovis Cassaris: Ein letztes Mal wir

3. Carolin Emcke: Wie wir begehren

4. Robert Beachy: Das andere Berlin

5. Jan Stressenreuter: 'Figgn, Alda!'

6. Laura Mèritt (Hg.): Mein lesbisches Auge 16

7. Sarah Waters: Fremde Gäste

8. Dian Hanson (Hg.): The Little Book of Big Penis

9. Olga Grjasnowa: Die juristische Unschärfe der Ehe

10. Nigel Bartlett: König der Strasse

(bei Interesse einfach Cover anklicken!)

__________________________________________________________________________________________

 

UNSERE BESTSELLER

IM JULI 2016

DVDs

 

1. Für immer eins

2. Speedwalking

3. Steel

4. Stonewall- Where Pride began

5. Chemsex

6. Fair Haven

7. Wo willst Du hin, Habibi?

8. Carol

9. Suffragette

10. Unbedingter Gehorsam

(bei Interesse einfach Cover anklicken!)


 

VERBRAUCHERSCHUTZ

 

Eine von der EU bereitgestellte Plattform, um verbraucherrechtliche Streitfälle online zu schlichten, findet Ihr hier:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

______________________________________________________________________________

 

SCHWULE FANZINES

(bei Interesse HIER oder auf Cover klicken!)

 



 

MAGAZINE FÜR FRAUEN

(bei Interesse HIER oder auf Cover klicken)

 



 

QUEERE LINKS

 

SCHWULE LITERATUR- BLOG

 

MILES- ZENTRUM FÜR QUEERE MIGRANTEN

 

SCHWULES MUSEUM BERLIN

 

SIEGESSÄULE BERLIN

 

QUERVERLAG

 

MÄNNERSCHWARM VERLAG

 

LITERATUNTEN

 

SCHWULENBERATUNG BERLIN

 

MANN-O-METER

 

BERLINER AIDS-HILFE E.V.

 

BEGINE

 

 


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Wir sind für Sie da:
 
Montag bis Samstags 10h bis 20h